Erstausstrahlung „Berlin und Tucholsky“

22.04.2015, C-Films (Deutschland) GmbH

Am heutigen Dienstag, den 22.04.2015, wird unsere Dokumentation „Berlin und Tucholsky – Die wilden 20er“ bei Arte erstausgestrahlt. Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten Journalisten und Gesellschaftskritiker der Weimarer Republik. Der Berliner Publizist polarisierte weit über seinen Tod hinaus. Sein Zitat „Soldaten sind Mörder“ sorgt noch heute für geteilte Reaktionen. Aufwendige Spielszenen, kombiniert mit Originalaufnahmen aus der Zeit, machen das Doku-Drama von Christoph Weinert zu einer filmischen Zeitreise in das Berlin der 20er Jahre.

Nachtrag
Wir freuen uns über die positive Rezeption unseres Filmes, u.a. durch folgende Medien:
Spiegel Online
Die Welt
Süddeutsche

Zum vollständigen Pressetext als PDF Download