Berlin und Tucholsky

Log Line

  • Die Dokumentation „Berlin und Tucholsky“ ist eine filmische Zeitreise in die wilden zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Sie gibt einen tiefen Einblick in das Lebensgefühl jener Jahre und zeichnet ein umfassendes Bild eines der bedeutendsten Publizisten dieser Zeit: Kurt Tuckolsky. Der politisch engagierte Journalist betätigt sich auch als Liedtexter, Satiriker, Lyriker, Kritiker, sowie als Kabarett- und Romanautor. Neben dem Leben und Wirken Tucholskys zeichnet der Film auch Begegnungen mit Weggefährten und Zeitgenossen nach. Unter ihnen Franz Kafka, Erich Kästner und Bertolt Brecht.

  • Director
    Christoph Weinert

    Writer
    Christoph Weinert

    Cast
    Bruno Cathomas, Wilfried Hochholdinger, Viola Robakowski, Sarina Radomski, Juliane Götz, Caroline du Bled u.v.a.

    Producer
    Benjamin Seikel

    Release
    2015

    Genre
    Documentary (52 min.)

    Companies
    C-FILMS (DEUTSCHLAND) GmbH, NDR/ARTE

    Supported by
    nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

    Contact
    Jonas Koch