„Vier Könige“ („Four Kings“) nominiert für Deutschen Drehbuchpreis 2014

28.10.2013, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Nominierungen zum Deutschen Drehbuchpreis 2014 vergeben. Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) hat heute die Nominierungen für den Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch bekannt gegeben. Mit jeder Nominierung ist eine Prämie von 5.000 Euro verbunden. Um herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Drehbuchschreibens zu würdigen, vergibt der BKM den Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch. Auf Vorschlag der Jury Deutscher Drehbuchpreis wurden drei Nominierungen für folgende Drehbücher ausgewählt, darunter Esther Bernstorffs Drehbuch „Vier Könige.
Am 7. Februar 2014 im Rahmen des Berlinale-Empfangs des Verbands Deutscher Drehbuchautoren wird aus den Nominierungen der Preisträger des Deutschen Drehbuchpreises 2014 bekannt geben. Der Preis ist mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro verbunden. Darüber hinaus ist es dem Preisträger auf Antrag möglich, über die Preisprämie hinaus Förderungshilfen von bis zu 20.000 Euro für die Fortentwicklung des ausgezeichneten Drehbuchs zu erhalten. Die Jury entschied in der Zusammensetzung Eva-Maria Fahmüller, Peter Henning, Sylke Rene Meyer, Rolf Schübel, Marietheres Wagner (Vorsitz).

PDF Download